Dry Aged – die besondere Fleischveredelung

Unser Fleisch von regionalen Landwirten hat durch die tiergerechte Haltungsformen und die stressfreie Schlachtung eine besondere Fleischqualität. Diese Qualität wollen wir ehren und veredeln daher auch einzelne Fleischteile in unserem Dry-Age-Schrank.

Aus guten Grundprodukten ein noch besseres Ergebnis für unsere Kunden zu machen ist unsere Leidenschaft.

Daher bieten wir auf Vorbestellung auch Dry-Aged-Steaks und -Burger an.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch mit gutem Rat und leckeren Zubereitungstipps zur Seite.

So können auch Sie Familie und Gäste mit der Königsklasse unter den Steaks beeindrucken!

Dry Aged Beef vor Salzstein
by Metzgerhandwerk Bayern

Doch was ist eigentlich Dry Aging?

Bevor wir Fleisch verzehren können, muss es reifen. Oft findet dieser Reifevorgang in luftdichten Plastikbeuteln statt.
Dry Aging ist hingegen das Jahrzehnte alte Verfahren der Trockenreifung. Hier wird dem Fleisch für einen bestimmten Zeitraum erlaubt an der Luft bei kontrollierter Temperatur und Feuchtigkeit zu reifen.
Oftmals bleibt das Fleisch dafür am Knochen oder wird sogar zusätzlich mit Fett umhüllt.

Dadurch verändert sich das Fleisch. Es verliert Wasser, wird fester und später in der Zubereitung zarter. Der Geschmack wird intensiver und verliert seine metallische Note.

Ein T-Bone Steak auf einer Holzplatte
by Metzgerhandwerk Bayern

Bei uns werden nicht nur die Edelteile vom Rind per Trockenreifung veredelt.

Auch vom Schwein oder Lamm gibt es bestimmte Stücke, die wir als Highlight für unsere Kunden im Dry-Age-Schrank reifen lassen.

Gerne nehmen wir Sie auf unsere Liste der Interessierten auf.